Dienstag, 12. Januar 2016

Der böse Wolf im Nachthemd - Kostüm

Fasching steht vor der Tür und natürlich erscheine ich auf keiner Veranstaltung ohne selbstgemachtes Kostüm! Das Motto ist "Märchenland" und meine Freundinnen und ich spezialisierten uns auf "Rotkäppchen und der böse Wolf". Eine Freundin geht als Rotkäppchen, eine als Jägerin. Und dann bin da noch ich, die sich zwischen zwei wichtigen Figuren entscheiden muss:

Großmutter oder Wolf?

Warum also nicht beides? Und deshalb bin ich der Wolf, kurz nachdem er die Großmutter verschlungen hatte und sich ihr Nachthemd überzog!

*An meinem bösen Blick arbeite ich noch.

Ich habe zwar ein Schnittmuster für ein historisches Nachthemd zu Hause herum liegen, aber da habe ich nicht durchgeblickt, weshalb ich mir irgendetwas anderes ausdenken musste.
Also nahm ich einen einfachen Pullover-Schnitt (Burda 08/2015, Modell 115) und änderte ihn ab. Das Vorder- und Rückenteil habe ich verlängert und weiter gemacht, die Ärmel habe ich einfach verkürzt.

Danach habe ich einfach alles zusammengenäht. Die Raffung im Ärmel habe ich hinbekommen, indem ich ein Gummiband innen einnähte. Den Ärmelsaum versäuberte ich einfach mit einem Zick-Zack-Stich und nähte ein Spitzenband darüber.

Auch das Häubchen war vom Prinzip her einfach. Allerdings musste ich hier viel fummeln.
Eigentlich ist das Schnittmuster dafür nur ein Kreis. Der Durchmesser des inneren Kreises beträgt die Länge von Ohrspitze zu Ohrspitze. Für den äußeren Kreis stellte ich den Zirkel 5cm weiter.
Die Fummelarbeit bestand darin das Gummiband, das so lang war wie mein Kopfumfang, an den inneren Kreis zu nähen.

Und so sieht das ganze vollständig aus:

Das Nachthemd ist außerdem als irgendetwas Historisches verwendbar oder als Psycho-Mädchen.


Außerdem mache ich in diesem Jahr bei einer tollen Aktion mit:

12 LETTERS OF HANDMADE FASHION

Jedem Monat wird auf einem Blog ein Buchstabe ausgelost, zu dem man dann ein Fashion-Stück kreieren kann. Die Gastgeberin im Januar ist Selmin von "Tweet and Greet".
Sie zog den Buchstaben W! Und da passt doch mein Wolf in Weiß perfekt, oder?

Ich freue mich schon sehr auf die nächsten Buchstaben - und auf Fasching.
Habt ihr schon einen Plan, was ihr anziehen werdet?

Liebe Grüße
Luisa

Kommentare:

  1. Richtig cooles Kostüm! Das Makeup gefällt mir auch super :)
    Ich werde als Black Swan gehen und bin auch schon fleißig am Basteln, schließlich muss das Kostüm am Freitag einsatzbereit sein! Ich war echt überrascht, wie schnell man so ein Tutu zusammenbasteln kann :)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! =D
      Mich würde es auch mal reizen als Black Swan zu gehen, aber dieses Jahr ist erstmal Oma Wolf dran. Da hast du mit deinem Tutu aber Glück. Für das, was ich letztes Jahr für mein Einhorn-Kostüm gemacht habe, brauchte ich eine halbe Ewigkeit =D

      Liebe Grüße
      Luisa

      Löschen
  2. Sehr coole Idee und enstanden ist ein hinreißendes, einzigartiges Kostüm; ich bin begeistert.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, es freut mich, dass es dir gefällt =D

      Löschen

Sagt mir was ihr denkt. Ob Lob oder Kritik: Ich nehme alles an.
Kommentare beantworte ich auf diesem Blog.