Dienstag, 1. Januar 2013

Neujahr

Das Jahr ist frisch. Die letzten müssten nun auch aufgestanden sein, aber es ist noch immer kaum jemand zu sehen. Das war das erste mal Silvester im Dorf und ich muss sagen: Es ist so wunderschön! Während in der Stadt schon immer vor 00.00 Uhr viele Raketen steigen, war hier kaum was los. Wir sind auf einen Hügel gegangen. Von dort konnte man über das ganze Dorf sehen und ich kann ehrlich sagen: Die Straßen waren wie leer gefegt.

Bei Tag ist der Ausblick ungefähr so: (wir waren aber weiter rechts)

Bei Nacht sieht das ganze etwa so aus: (Leider kann die Kamera nicht das fotografieren, was ich in Wirklichkeit gesehen habe)

Und die Straßen sahen so aus:

Dort oben waren auch andere Familien. Sie machten Feuerwerk, wir nicht. Ehrlich gesagt machen wir das seit Jahren nicht mehr, wir gucken lieber zu. Ich habe fotografiert, allerdings hatte ich kein Stativ, weshalb die Bilder nicht so aussehen wie ich es wollte. Aber man kann sie hinnehmen wie sie sind.
Falls ihr auch beschließen solltet nächstes Jahr irgendwo zu feiern, wo keine Heizung in der Nähe ist, dann denkt an Handschuhe. Ich konnte meine Hände kaum noch bewegen. Selbst den Auslöser zu drücken war extrem schwierig.

Ich habe noch eine ganze Menge mehr Bilder, die ich euch gerne zeigen würde, aber womöglich wird das dann doch zu viel. Mir ist aufgefallen, dass jeder Blogger, der gestern was gepostet hat (und heute bis jetzt auch) nur ein Thema hat: Silvester bzw. Neujahr. Einige freuen sich schon auf das neue Jahr, andere weniger, ein paar bleiben neutral. Es ist schon seltsam, dass es plötzlich nur noch ein Thema gibt - obwohl man es eigentlich schon gewohnt sein müsste.
Trotzdem ist ein neues Jahr, der Anfang von etwas, immer wieder spannend auch wenn sich eigentlich nichts verändert. Aber das Jahr ist lang. In einem Jahr kann man sehr viel verändern! Deshalb wünsche ich euch allen, dass ihr das schafft was ihr wollt und dass ihr Dinge verändern könnt, die in euren Augen falsch sind.

Kommentare:

  1. Das vierte & letzte Bild find ich gerade durch dieses verwackelte richtig schön! *-*

    Und dass jeder Blogger darüber schreibt ist mir auch aufgefallen - Aber es ist ja auch etwas, was wirklich erwähnenswert ist. :)

    Schönen ersten Januar! :)

    AntwortenLöschen
  2. Die Bilder sind richtig schön geworden. Ich konnte leider keine Bilder machen, weil ich mein Stativ immer nich nicht habe. und außerdem vergessen habe mich vorher damit zu beschäftigen, wie man das macht (es wäre mein erster Versuch mit der Piegelreflex zu Silvester gewesen...).. naja nächstes Jahr dann :)
    Wünsch dir´n super Start

    Liebe Grüße > darkest.heart

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man muss - habe ich auf You Tube gesehen - nur die Belichtungszeit verlängern. Ich glaube es waren 10 bis 13 Sekunden. Kaufe mir in diesem Jahr (aber wahrscheinlich erst im Herbst) auch eine Spiegelreflexkamera =)

      Danke und wünsche ich dir auch =)

      Löschen
    2. ja wie mans macht wusste ich auch, aber wir hatten keine Taschenlampen, da hab ich die Knöpfe nicht gefunden, dann sind mir die hände fast abgefrohren, weil ich die einzige mit ner genau gestellten uhr war und immer nachschaun musste ... naja... es wird nicht mein letztes Feuerwerk gewesen sein :D

      Löschen
    3. Ach so =)
      Meine Hände waren auch nicht mehr wirklich zu gebrauchen. Das nächste mal: Handschuhe! und Feuerwerk gibt ja immermal - auch im Sommer.

      Löschen

Sagt mir was ihr denkt. Ob Lob oder Kritik: Ich nehme alles an.
Kommentare beantworte ich auf diesem Blog.