Freitag, 24. August 2012

Dieses Buch

Wisst ihr noch, wie ihr euer größtes Hobby entdeckt habt? Ich schon. Dieses Buch dort oben war der Auslöser, dass ich zur Leseratte wurde. Da war ich in der 5. Klasse. Natürlich habe ich schon mehrere Bücher davor gelesen, aber nachdem ich "Bis(s) zur Mittagsstunde" zu Ende hatte, wollte ich krankhaft mehr davon. Das Buch habe ich mir ein Tag nachdem ich den 1. "Twilight"-Film gesehen habe gekauft. Ich war ganz verrückt nach "Twilight" und wollte nicht warten bis der nächste Film ins Kino kommt.
Insgesamt habe ich dieses Buch fünf Mal durchgelesen, einmal davon rückwärts. Das heißt, ich habe mit dem letzten Kapitel begonnen und mit dem ersten aufgehört. Total verrückt, oder? Einmal habe ich es einer Freundin ausgeliehen, aber sonst war es immer meinen Launen ausgesetzt. Im Prinzip hat dieses Buch alles von mir mitbekommen. Das Erste mal habe ich es gelesen, weil ich wissen wollte, wie "Twilight" weiter geht, das zweite Mal, weil es so schön war, das dritte Mal, weil ich traurig war, das vierte Mal, weil ich glücklich war und das fünfte Mal, weil mir langweilig war und ich nichts anderes zum Lesen hatte. Wenn ich dieses Buch sehe, dann erinnere ich mich an heiße Sommertage und kalte Winternächte. Ich erinnere mich, wie ich nachts um 1 im Bett lag und dieses Buch las, weil ich die letzten 89 Seiten auch noch schaffen wollte und ich erinnere mich, wie ich in die Bücherei ging, um mir Band 1 auszuleihen und andere Bücher, die ich mir auch innerhalb von 2 Tagen durchgelesen hatte. 
Ich war damals traurig, dass das Buch schon zu Ende war und da es sechsmal gelesen wurde, wurde es mit der Zeit immer zerfledderter. Ich halte meine Bücher eigentlich in Ehren, auch wenn ich sie mehrmals lese, aber diese Taschenbücher gehen zu schnell kaputt. Durch Regen, fingen die Seiten an sich zu wellen und durch das ständige Auf- und Zuschlagen lösten sich Seiten. Ich weiß nicht wie, wann und warum, aber nach einer Zeit war da plötzlich ein Kulifleck am Rand und mittlerweile sind einige Buchstaben schon ausgeblichen. Und auch wenn ich seitdem Bücher gelesen habe, die mir besser gefallen und ich "Bi(s) zur Mittagsstunde" nochmal ordentlich gekauft habe, werde ich niemals dieses Buch wegwerfen, nicht mal verschenken! Es ist zu ein schönes Gefühl, wenn ich dieses Buch in der Hand halte, es aufschlage, lese und diesen Alte-Bücher-Geruch rieche, obwohl es gar nicht so alt ist. Ich bin mir sicher, dass ich es irgendwann nochmal lesen werde. Aber bis dahin bleibt es auf seinem Ehrenplatz in meinem Bücherregal.

PS: Durch dieses Buch begann auch mein Traum Schriftstellerin zu werden. Wenn man es so sieht hat dieses Buch eine Hälfte meines Lebens geändert.


Kommentare:

  1. ich habe leider noch nicht mein Traumbuch gefunden
    ;( aber schöner Blog<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, echt lieb von dir.
      Und du wirst dein Traumbuch garantiert finden =)

      Löschen

Sagt mir was ihr denkt. Ob Lob oder Kritik: Ich nehme alles an.
Kommentare beantworte ich auf diesem Blog.